Archiv

lLangfristprognose vom 01.11.2007

1. Dekade: Recht mild und trocken wird der November beginnen. Zwar drückt zäher Nebel die Temperaturen auf gerade mal 6-9°C in den nächsten Tagen, aber regnen wird es zumindest in der ersten Hälfte kaum. Und in der zweiten Hälfte regnet es dann. Es wird dann selbstverständlich kühl aber nicht kalt.

2. Dekade: In dieser Dekade beruhigt sich das Wetter wieder ein wenig. Der Regen geht ein wenig zurück. Und das bei leider sinkenden Temperaturen von 3-7°C.

3. Dekade: Da am 01.12. der "meteorologische Winteranfang" ist, wird es in dieser Dekade selbstverständlich kalt und eisig. Und es fällt der erste Schnee. Bei 0-5°C bleibt er auch tagsüber und im Flachland liegen.

1.11.07 17:25, kommentieren

Langfristprognose vom 04.11.2007

1. Dekade: Die erste Hälfte dieser Dekade ist noch mild, mit 10 bis 12°C. Aber wie gesagt: Wir haben November und da ist es immer wechselhaft. Aber die zweite Hälfte wird dann kühler und nasser. Wir haben dann nur noch 5 bis 9°C.

2. Dekade: Hier ist ein Temperatursturz und der erste Schnee zu beobachten. Zumindest morgens und abends. Es wird mit gerade 2 bis 6°C auch entsprechend "frisch".

3. Dekade: Mit 3 bis 5°C geht es in der letzten Novemberdekade genau so kalt weiter. Aber es ist ruhiger, wenngleich auch der Schnee zumindest in den Nächten liegen bleibt, da die stets unter dem Gefrierpunkt liegen.

3.11.07 20:03, kommentieren

Langfristprognose vom 11.11.2007

2. Dekade: Diese Dekade wird gleich, nachdem es am Anfang noch mild war von den Temperaturen und den Anzeigen auf dem Barometer "nach unten" gehen. Sprich, ab der zweiten Hälfte ist dann der Winter da.

Allerdings muss man dazu sagen, dass in der 1. Hälfte man durchaus trotz gerade mal 2 bis 7°C in dieser Dekade man für 2-3 Tage von der Sonne "verwöhnt" wird.

 

3. Dekade: Es bleibt dabei. Der Winter kommt und bleibt. Mit -2 bis +5°C ist  zudem auf den Straßen, was Schnee und Eis angeht, Vorsicht angebracht. 

11.11.07 19:48, kommentieren

Langfristprognose November

3. Dekade: Nachdem die ersten beiden Novemberdekaden bereits recht winterlich mit Einiges an Eis und Schnee waren, wird diese Dekade, zumindest in der ersten Hälfte mit bis zu 10°C recht mild. Allerdings regnet es auch immer wieder.

 

Erstprognose Dezember

1. Dekade: Die erste Dekade wird selbstverständlich sehr kalt, mit viel Schnee und Eis. Glatte Straßen sind wieder an der "Tagesordnung". Und das bei -2 bis 3°C.

2. Dekade: Diese Dekade wird milder, aber nochmals wechselhafter. Die Temperaturen liegen so bei 0-5°C.

3. Dekade: Richtung Weihnachten und Neujahr wird es zwar wieder kühler mit -2 bis +4°C, aber es wird auch deutlich trockener. Somit kann auch Anfang 2008 der Schnee liegen bleiben, im Gegensatz zum alten Jahr. 

21.11.07 06:42, kommentieren

Langfristprognose vom 25.11.2007

Die zweite Hälfte der letzten Novemberdekade wird an für sich kalt und regnerisch. Nur am Dienstag und am Mittwoch soll die Sonne scheinen. Und das bei gerade mal 2 bis 5°C.

 

Erstprognose Dezember

1. Dekade: Diese Dekade wird so wie die letzte Novemberdekade weiter gehen: Kalt und  regnerisch. Zumindest bis zum Ende der ersten Hälfte. Mit 2 bis 5°C hat man aber kaum Probleme mit Glatteis. Aber ab der zweiten Hälfte "verwandelt" sich der Regen in Schnee und mit -2 bis 3°C wird es da sehr kalt.

2. Dekade: In dieser Dekade wird es milder werden. Aber genau so wechselhaft wie in der Ersten. Dafür taut es bei 3 bis 6°C.

3. Dekade: Pünktlich zu Weihnachten bzw. zum Jahreswechsel wird es dann wieder kalt. Aber es wird mal wieder die Sonne scheinen. Somit werden wir mit 80%iger Wahrscheinlichkeit weiße, aber trockene Weihnachten haben. Und das bei -2 bis 5°C.

25.11.07 16:00, kommentieren